Highlander Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Highlander Forum » Offtopic Area » Offtopic » DVD/Kino/Film Offtopic » Der Justice League Thread » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Der Justice League Thread
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Connor J. Macleod Connor J. Macleod ist männlich
Guardian


images/avatars/avatar-481.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 20.454
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Der Justice League Thread Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Justice League - Kommt der Film im Jahr 2013?

Nein, bitte nicht. Ich will das nicht. Bale würde da 1. nicht mitmachen. Und man kann nicht einfach die Regeln von Nolans Batman Universum umgehen. Find ich.

__________________

29.03.2011 17:57 Connor J. Macleod ist offline E-Mail an Connor J. Macleod senden Beiträge von Connor J. Macleod suchen Nehmen Sie Connor J. Macleod in Ihre Freundesliste auf
methos-dew methos-dew ist männlich
Prince of the Universe


images/avatars/avatar-122.jpg

Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 10.268
Herkunft: From the Dawn of Time
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kannst den Film ja dann ignorieren.

__________________

29.03.2011 18:08 methos-dew ist offline E-Mail an methos-dew senden Homepage von methos-dew Beiträge von methos-dew suchen Nehmen Sie methos-dew in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie methos-dew in Ihre Kontaktliste ein
Connor J. Macleod Connor J. Macleod ist männlich
Guardian


images/avatars/avatar-481.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 20.454
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Themenstarter Thema begonnen von Connor J. Macleod
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der wird mit dem jetzigen Batman weder funktionieren noch passieren. Die werden dann wohl neu besetzen. Ich fände es aber dumm wenn nebenbei noch ein anderer Batman hermturnt. Die sollten das Projekt erstmal nach ganz hinten setzen und den einzelnen Figuren ihre Franchises gönnen. Wenn Nolan nach dem 3. Bat wirklich aufhört kann man neu besetzen und JL drehn. großes Grinsen

__________________

29.03.2011 18:11 Connor J. Macleod ist offline E-Mail an Connor J. Macleod senden Beiträge von Connor J. Macleod suchen Nehmen Sie Connor J. Macleod in Ihre Freundesliste auf
Connor J. Macleod Connor J. Macleod ist männlich
Guardian


images/avatars/avatar-481.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 20.454
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Themenstarter Thema begonnen von Connor J. Macleod
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Justice League: Der Kinofilm steht für sich alleine
Eigener Superman, eigener Batman


Problem gelöst. Ich finde es akzeptabel. smile

__________________

31.03.2011 09:56 Connor J. Macleod ist offline E-Mail an Connor J. Macleod senden Beiträge von Connor J. Macleod suchen Nehmen Sie Connor J. Macleod in Ihre Freundesliste auf
Connor J. Macleod Connor J. Macleod ist männlich
Guardian


images/avatars/avatar-481.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 20.454
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Themenstarter Thema begonnen von Connor J. Macleod
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Green Lantern": Ryan Reynolds nicht in "Justice League" & neuer Trailer von der WonderCon

__________________

03.04.2011 22:06 Connor J. Macleod ist offline E-Mail an Connor J. Macleod senden Beiträge von Connor J. Macleod suchen Nehmen Sie Connor J. Macleod in Ihre Freundesliste auf
Connor J. Macleod Connor J. Macleod ist männlich
Guardian


images/avatars/avatar-481.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 20.454
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Themenstarter Thema begonnen von Connor J. Macleod
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Neuer 2 Min Trailer zu Green Lantern

__________________

27.04.2011 14:12 Connor J. Macleod ist offline E-Mail an Connor J. Macleod senden Beiträge von Connor J. Macleod suchen Nehmen Sie Connor J. Macleod in Ihre Freundesliste auf
Connor J. Macleod Connor J. Macleod ist männlich
Guardian


images/avatars/avatar-481.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 20.454
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Themenstarter Thema begonnen von Connor J. Macleod
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Filmstarts.de Kritik zu Green Lantern -2/5

Und dabei sahen die Trailer soo gut aus. :?

__________________

22.06.2011 12:01 Connor J. Macleod ist offline E-Mail an Connor J. Macleod senden Beiträge von Connor J. Macleod suchen Nehmen Sie Connor J. Macleod in Ihre Freundesliste auf
Connor J. Macleod Connor J. Macleod ist männlich
Guardian


images/avatars/avatar-481.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 20.454
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Themenstarter Thema begonnen von Connor J. Macleod
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mark Millar: Superhelden-Team "Justice League" wird "düster und erwachsen"


Klingt cool. Mal sehen obs was wird.

__________________

08.06.2012 18:44 Connor J. Macleod ist offline E-Mail an Connor J. Macleod senden Beiträge von Connor J. Macleod suchen Nehmen Sie Connor J. Macleod in Ihre Freundesliste auf
Der_Hüter Der_Hüter ist männlich
Unsterblich 2000 Jahre


images/avatars/avatar-350.jpg

Dabei seit: 23.03.2007
Beiträge: 1.754
Herkunft: zwischen HH und HB
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hufe drücken großes Grinsen

__________________
"Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen."
08.06.2012 18:47 Der_Hüter ist offline E-Mail an Der_Hüter senden Beiträge von Der_Hüter suchen Nehmen Sie Der_Hüter in Ihre Freundesliste auf
Connor J. Macleod Connor J. Macleod ist männlich
Guardian


images/avatars/avatar-481.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 20.454
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Themenstarter Thema begonnen von Connor J. Macleod
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Trailer zu Justice League:

1:
https://www.youtube.com/watch?v=RkF-iVaWaEI

2:
https://www.youtube.com/watch?v=k5LY2VB3d2Q

Sieht nach einem coolen PS4-Klopper aus. großes Grinsen Daumen hoch

__________________

28.03.2017 07:32 Connor J. Macleod ist offline E-Mail an Connor J. Macleod senden Beiträge von Connor J. Macleod suchen Nehmen Sie Connor J. Macleod in Ihre Freundesliste auf
Ajunta Ajunta ist männlich
Prince of the Universe


images/avatars/avatar-409.jpg

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 4.739
Herkunft: Thüringen
Anwesend/Abwesend: Headhunting - unregelmäßig im Forum online

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wäre cool, wenn sie wieder den Spaßfaktor etwas mehr betonen, vielleicht etwas aus dem Marvel-Universum mit rüber holen, was die reichlich haben großes Grinsen
Ansonsten viel CGI und OneLiner. Mal schauen, ob das funktioniert Augenzwinkern

__________________
Man sollte nicht alles tun, was man könnte,
aber man sollte alles können, das man tut!


28.03.2017 13:08 Ajunta ist offline E-Mail an Ajunta senden Homepage von Ajunta Beiträge von Ajunta suchen Nehmen Sie Ajunta in Ihre Freundesliste auf
Connor J. Macleod Connor J. Macleod ist männlich
Guardian


images/avatars/avatar-481.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 20.454
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Themenstarter Thema begonnen von Connor J. Macleod
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich mach den düsteren Ansatz durchaus, aber oft ist das alles zu viel vom Rest. Das Finale von Suicide Squad z.B. BvS hat vieles richtig gemacht und was die Ernsthaftigkeit angeht, vertraue ich darauf das Batman da am besten wird. Ich hätte bei DC und der JL halt gerne etwas ernsteres, reiferes. Aber das scheint wohl nicht möglich zu sein. Es fehlt einfach das Mastermind hinter all den Projekt. Das Gegenstück zu Marvel's Kevin Feige.

__________________

28.03.2017 14:26 Connor J. Macleod ist offline E-Mail an Connor J. Macleod senden Beiträge von Connor J. Macleod suchen Nehmen Sie Connor J. Macleod in Ihre Freundesliste auf
Freeport Freeport ist männlich
Prince of the Universe


images/avatars/avatar-484.gif

Dabei seit: 07.11.2007
Beiträge: 6.594
Herkunft: Trier
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es fehlen vor allem brauchbare Drehbücher und gute Inszenierung. Wenn die Filme Spaß machen, dann sieht man über die vielen kleinen Fehler und Peinlichkeiten gern hinweg. Aber wenn der Film ernst genommen werden möchte, dann klappt das nicht. Witz à la Marvel und düstere Atmo gehen selten gut einher. Und ich glaube der endlos CGI Schlachten sind inzwischen auch viele Zuschauer müde (I know I am). Seit Abtritt von Nolan aus dem DC Universum kann ich nichts mehr mit den Filmen anfangen und Justice League sieht kein Stück anders aus.

Ich denke, das Problem liegt tiefer als nur in der Inszenierung der Filme. Wenn wir ganz ehrlich sind, so richtig ernst nehmen kann man Superhelden wie Aquaman etc. nicht.
Die einzige Ausnahme ist eben Batman, weil er als Figur ganz anders angelegt ist. Seine Bewegründe sind psychologischer und oft durchaus fragwürdiger Natur und nicht "Ich bin eine Amazone aus dem Lululala-Land". Batman kann man ernst nehmen, Leute, die mit Fischen reden nur bedingt (und wenn sie 1.000 Mal von Jason Momoa gespielt werden).
Marvel macht das richtig und behält sein Augenzwinkern bei - DC muss sich entscheiden, welchen Weg sie gehen wollen, der Spagat klappt auf jeden Fall nicht.

__________________
People who think they know everything are a great annoyance to those of us who do.
Isaac Asimov
29.03.2017 10:30 Freeport ist offline E-Mail an Freeport senden Homepage von Freeport Beiträge von Freeport suchen Nehmen Sie Freeport in Ihre Freundesliste auf
iHaveCNit iHaveCNit ist männlich
Unsterblich 250 Jahre


images/avatars/avatar-483.jpg

Dabei seit: 22.01.2017
Beiträge: 270
Herkunft: Frankfurt
Anwesend/Abwesend: Headhunting - unregelmäßig im Forum online

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Problem liegt im DCEU denke ich weniger an DC selbst, sondern bei Warner und den Fokus, der auf dem ganzen Konzept liegt.

Ich habe irgendwo gelesen, dass es Warner egal ist, ob DC-Fans zufrieden sind, es ist nur interessant, wieviele Zuschauer reingehen und welches finanzielle Ergebnis am Ende bei rum kommt. Wenn man bei anderen filmischen Beispielen der untersten Schublade von knallbunten Eventblockbustern sich Zuschauerzahlen und Box-Office anseht, kann man klar sagen, dass Warner diese Strategie nicht ohne Grund wählt.

Inszenierung und Drehbücher sind dann nicht wichtig. Hauptsache es knallt effektreich auf der Leinwand und das Publikum mit dem klassischen Unterhaltungspruch ohne jeglichen Qualitätsanspruch wird befriedigt.

Das finde ich vor allem für das Source-Material unendlich schade. Zumindest waren bei BvS mit einem tollen physischen Batman in Form von Ben Affleck und einer tollen Gal Gadot ein paar Lichtblicke - genau wie es bei Harley Quinn und Deadshot in Suicide Squad der Fall war.

Joker war in SS nur ein Tool, um den Charakter von Harley Quinn zu unterstützen. Mehr als Tattoos, Bling Bling und ein bisschen Psycho hatte Letos Joker nicht zu bieten. Und Enchantress als Antagonist war wohl nicht nur Überraschung, sondern auch extremer Let-Down.

Lex Luthor in BvS war irgendwie ein Eisenberg-Zuckerberg-Joker ! Die Einführung der Justice League in Form von kleinen Videoclips auf den Servern von Lexcorp mit eigens dafür kreiierten Logos ist irgendwie sehr lazy , nicht nur im Drehbuchschreiben, sondern auch im Geschichten erzählen.
Genau wie die diplomatische Martha !
Lois Lane ist leider keine Glanzleistung von Amy Adams, die eine meiner Lieblingsdarstellerinnen geworden ist. Lois Lane trifft dumme Entscheidungen, die den Film künstlich in die Länge ziehen und sie selbst nur die klassische "Jungfrau in Nöten" ist.

__________________
Filmzähler Sammlung iHaveCNit:
Stand: 30.11.2017

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (3 BD / 51 DVD)
DVD: 719 Filme
BD: 345 Filme
Gesamt-Filme: 1065 Filme
30.03.2017 20:46 iHaveCNit ist offline E-Mail an iHaveCNit senden Beiträge von iHaveCNit suchen Nehmen Sie iHaveCNit in Ihre Freundesliste auf
zittrig zittrig ist männlich
Guardian und The-Source-Exorzist


images/avatars/avatar-58.jpg

Dabei seit: 25.03.2007
Beiträge: 12.449
Herkunft: Baden Württemberg
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von iHaveCNit
...
Lex Luthor in BvS war irgendwie ein Eisenberg-Zuckerberg-Joker ! .....


LL empfand ich im Grunde als den Schwachpunkt in BvS schlechthin.

Nervtötender jaulender Hippie-Psycho dem man am liebsten die gesamte Laufzeit über mit einem Bambusrohr den Hintern versohlen will.

Ich möchte Rosenbaums Lex aus SV wieder. Der war schön undurchsichtig.

__________________

31.03.2017 09:20 zittrig ist offline E-Mail an zittrig senden Beiträge von zittrig suchen Nehmen Sie zittrig in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie zittrig in Ihre Kontaktliste ein
Put Put Put Put ist männlich
Guardian


images/avatars/avatar-402.jpg

Dabei seit: 03.01.2008
Beiträge: 6.047
Herkunft: Der Norden - Kiel!
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich empfand Lex Luthor bzw Eisenberg als das stärkste in BvS^^

__________________

31.03.2017 10:25 Put Put ist offline E-Mail an Put Put senden Beiträge von Put Put suchen Nehmen Sie Put Put in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Put Put in Ihre Kontaktliste ein
Connor J. Macleod Connor J. Macleod ist männlich
Guardian


images/avatars/avatar-481.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 20.454
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Themenstarter Thema begonnen von Connor J. Macleod
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier ist dann mal der extralange Justice League Trailer von der Comic Con:

https://www.youtube.com/watch?v=g_6yBZKj-eo

Ich muss sagen das mir vieles gefällt aber kaum etwas mich umhaut. Ich freue mich sehr auf Batman/Batfleck und sehr, sehr, sehr auf Wonder Woman. Flash, Aquaman - ja, ganz nett. Cyborg ist mir herzlich egal. Steppenwolf als Bösewicht ist 'okay' und joar.. ich schau es mir halt an. Aber irgendwie wirkt das so vollgeballert mit Figuren, Ereignissen und Action.. Das ist alles etwas schwierig einzuschätzen, um ehrlich zu sein. Das kann okay sein, kann aber auch ganz böse nach hinten los gehen. Mal abwarten was man drauß macht.

__________________

26.07.2017 13:56 Connor J. Macleod ist offline E-Mail an Connor J. Macleod senden Beiträge von Connor J. Macleod suchen Nehmen Sie Connor J. Macleod in Ihre Freundesliste auf
iHaveCNit iHaveCNit ist männlich
Unsterblich 250 Jahre


images/avatars/avatar-483.jpg

Dabei seit: 22.01.2017
Beiträge: 270
Herkunft: Frankfurt
Anwesend/Abwesend: Headhunting - unregelmäßig im Forum online

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

iHaveCNit: Justice League (2017)

Als einer der Filme, der dieses Jahr definitiv auf meiner Liste fürs Kino stand, ist der nächste Film aus dem DC Extended Universe. Warner Bros. Pictures hat es definitiv nicht leicht. Vor allem im Bereich der Comicverfilmungen und im Vergleich zum Marvel Cinematic Universe sind bei Warner klar Probleme bei der Kreativität und auch einem sogenannten Missmatch in der Kommunikation. Was meine ich damit ? Die DC-Filme von Warner seitdem ein Nolan nicht mehr Regie führt, sondern sich mit der Produktion beschäftigt und ein Zack Snyder quasi Regie übernommen hat, wirken irgendwie wie Stylepornos, die weder Kritiker noch Fans vollständig überzeugt haben. Auch die Produktion der Filme wurde durch Studioeingriffe so in der Kreativität eingeschränkt, dass man sich dem Eindruck nicht erwehren kann, dass die Filme irgendwie immer viel Potential liegen lassen und natürlich klassische Probleme jeder Blockbusterproduktion mitbringen. Da ich jedoch die Filme von Warner und DC gerne sehe und bisher auch den weniger guten Filmen viel Positives entgegenbringen kann, war nun „Justice League“ dran. Erst sollte Zack Snyder den Film fertig stellen, bis er sich aus privaten und persönlichen Gründen aus dem Film zurückgezogen hat. Das Zepter ging an den Marvel-erfahrenen Joss Whedon, der bereits mit „Avengers“ und „Avengers: Age of Ultron“ gezeigt hat, dass er mit einem großen Ensemble umgehen kann. Auch wenn „Justice League“ weder mit dem ersten noch dem zweiten Avengers mithalten kann, so hatte ich auf jeden Fall meinen Spaß mit dem Film.

Bruce Wayne steht vor einem Problem. Nach den Ereignissen aus „Dawn of Justice“ sieht er sich einer enormen Bedrohung ausgesetzt, die mit Paradämonen, uralten Relikten aus vergangener Zeit und Steppenwolf, einem der wichtigsten Weggefährten Darkseids zu tun haben. Er muss ein Team zusammentrommeln und Diana Prince hilft ihm dabei. Ins Auge gefasst haben die beiden da Arthur Curry „Aquaman“, Victor Stone „Cyborg“ und Barry Allen „Flash“. Das Team sollte sich schnellstmöglich zusammenfinden, denn die Bedrohung durch Steppenwolf steht schneller bevor, als ihnen lieb ist. Ist die Bedrohung durch Steppenwolf vielleicht sogar für das Fünferteam zu groß ?

Ja, wenn man sich mit den bereits veröffentlichten DCEU-Filmen und allgemein mit Comicverfilmungen anfreunden konnte, ist dieser Film auf jeden Fall Pflicht. Für alle anderen ist der Film wahrscheinlich nichts.Ich gehöre zur ersten Gruppe und finde, dass der Film allen Produktionsschwierigkeiten zum trotz besser geworden ist, als erst gedacht. Natürlich hangelt sich der Film entlang seines Plots zur Zusammenführung des Teams und Ausarbeitung der Charaktere, aber auch unausweichlich auf den großen, effektgeladenen Showdown. Das überbordende Finale des Films und auch der Look wirkt ähnlich wie in „ X-Men:Apocalypse“ und bleibt irgendwie sehr isoliert, bedrohungsarm und konsequenzlos. Natürlich ist dieser CGI-Steppenwolf kein Antagonist, der lange im Gedächtnis bleibt. Er ist ein überstarker Typ auf der Sucht nach Zerstörung. Nicht mehr und auch nicht weniger. Aber um ihm geht es auch nur um ein Plotinstrument, der für den Film notwendig ist. Er steht im Schatten des vom Namen her großartigen Ensemble-Casts und des Teams. Ben Affleck als Batman/Bruce Wayne ist natürlich Anführer, Stichwortgeber und der wohl physischste Batman überhaupt. Gal Gadot kann sich durch ihre Rolle als Wonder Woman und auch ihre Rolle im Fast & Furious-Franchise zum aktuellen Zeitpunkt zu einem Top-Star Hollywoods zählen und auch sie gehört wie in BvS und WW zu den Lichtblicken in „Justice League“. Aber auch der Rest der Neulinge fügt sich gut ein. Jason Momoa sprüht mit Aquaman einen Schwall aus Spaß, Rock´n´Roll und den wohl rauesten Ansatz für Arthur Curry in den Film ein. Ezra Miller als Barry Allen bzw. „Flash“ ist irgendwie ein total nerdiger Typ mit Soziophobien und einem Hang zum flachen Humor geworden, der sich nicht vor den „Quicksilver“-Intonationen im MCU sowie X-Men-Universe verstecken braucht. Ray Fisher bzw. Victor Stone „Cyborg“ ist weniger für den Spaß, sondern mehr für eine entsprechende Düsternis und Plotnotwendigkeit Teil des Teams. Für das, was der Film sein wollte, konnte ich mich gut mit „Justice League“ anfreunden. Über mehr will ich hier nicht sprechen. Wer Spoiler will, kann ja gerne zur KFZ-Werkstatt gehen. Aber man sollte auf jeden Fall die kompletten, sogar für meinen Geschmack zu kurzen 120 Minuten genießen.

„Justice League“ - My First Look – 8/10 Punkte.

__________________
Filmzähler Sammlung iHaveCNit:
Stand: 30.11.2017

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (3 BD / 51 DVD)
DVD: 719 Filme
BD: 345 Filme
Gesamt-Filme: 1065 Filme
18.11.2017 22:08 iHaveCNit ist offline E-Mail an iHaveCNit senden Beiträge von iHaveCNit suchen Nehmen Sie iHaveCNit in Ihre Freundesliste auf
Connor J. Macleod Connor J. Macleod ist männlich
Guardian


images/avatars/avatar-481.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 20.454
Anwesend/Abwesend: Buzz - regelmäßig im Forum online (mind. 1 x pro Tag)

Themenstarter Thema begonnen von Connor J. Macleod
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ganz kurz:

Der Film macht Spaß und punktet durch Batman und Wonder Woman. Flash ist ebenfalls großartig, freue mich da auf mehr. Aquaman war ganz cool, stach aber nicht so heraus wie die anderen.

Superman ist, genau wie Batman perfekt besetzt für die Rolle. Da hat man alles richtig gemacht. War auch schön diverse Nebenfiguren wieder zu sehen.

Die beiden Szenen (während und nach dem Abspann) fand ich sehr cool. Freue mich auf jeden Fall auf mehr.

Soundtrack ok. Herausstechen tun eigentlich nur die Superman und WW Elemente neben der genialen Verarbeitung des Batman Themes von 1989. Joar..

8/10

__________________

26.11.2017 21:40 Connor J. Macleod ist offline E-Mail an Connor J. Macleod senden Beiträge von Connor J. Macleod suchen Nehmen Sie Connor J. Macleod in Ihre Freundesliste auf
iHaveCNit iHaveCNit ist männlich
Unsterblich 250 Jahre


images/avatars/avatar-483.jpg

Dabei seit: 22.01.2017
Beiträge: 270
Herkunft: Frankfurt
Anwesend/Abwesend: Headhunting - unregelmäßig im Forum online

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Cool, dass er dir punktemäßig ähnlich gut gefallen hat.

Ist halt auch so, HATE hin oder her der auf DC und den Marvel-Konkurrenten lastet - dass die Storys aus den Comics gerade jetzt die technischen Möglichkeiten durch die Entwicklung der Filmlandschaft haben, die solche Filme in einer entsprechenden Qualität möglich machen.

Jede Geschichte verdient es auch, erzählt zu werden, wenn es auch nur einen Einzigen gibt, der sie hören will.

Für "Aquaman" bin ich mal auf den 2018er-Solo-Film gespannt. Der ist ja neben Momoa mit Amber Heard, Nicole Kidman, Dolph Lundgren, Willem Dafoe, Patrick Wilson und Temuera Morrison relativ gut besetzt. Vor allem verspreche ich mir eine großartige Unterwasserwelt, die noch ein bisschen besser aussieht, als wir schon in JL bekommen haben.

__________________
Filmzähler Sammlung iHaveCNit:
Stand: 30.11.2017

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (3 BD / 51 DVD)
DVD: 719 Filme
BD: 345 Filme
Gesamt-Filme: 1065 Filme
26.11.2017 23:23 iHaveCNit ist offline E-Mail an iHaveCNit senden Beiträge von iHaveCNit suchen Nehmen Sie iHaveCNit in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Highlander Forum » Offtopic Area » Offtopic » DVD/Kino/Film Offtopic » Der Justice League Thread

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH